Der neue COSYNUS Mobile Device Server 9 für David von Tobit.Software

Der COSYNUS Mobile Device Server 9 ist die Standardlösung für Enterprise Mobility mit David von Tobit.Software

Smartphones und Tablets mit unterschiedlichen Betriebssystemen (Apple iOS, BlackBerry OS, Google Android und Windows Phone) werden über eine zentrale Server-Software in David von Tobit.Software integriert und verwaltet. Die Synchronisation von E-Mails, Terminen, Adressen und Aufgaben gewährleistet, dass mobile Mitarbeiter auch unterwegs stets in den Informationsfluss eingebunden sind. Mobile Device und Application Management-Funktionen sorgen zudem für einen sicheren Betrieb der mobilen Lösung.

Der COSYNUS Mobile Device Server - die Philosophie

Der Mobility-Markt ist von großer Dynamik und starkem Wachstum geprägt. In keinem anderen ITK-Bereich werden so viele unterschiedliche Geräte und Betriebssysteme genutzt. Smartphones sind heute nicht mehr aus dem Geschäftsalltag wegzudenken und der Unternehmenseinsatz von Tablet-PCs beginnt aktuell in größerem Umfang.

Eine Lösung für die Integration aller relevanten mobilen Plattformen

Welches mobile Betriebssystem sich dabei künftig durchsetzen wird, gleiche dem Blick in die Glaskugel, so Andreas Stiehler, Principal Consultant bei Pierre Audoin Consultants (PAC) in der Spotlight-Analyse "Ende der Apfelblüte?".

Mit dem COSYNUS Mobile Device Server für David von Tobit.Software haben Unternehmen die Möglichkeit, die verschiedenen Smartphones und Tablets über eine einheitliche Lösung in den Informationsserver David zu integrieren und zentral zu administrieren. Dies vereinfacht die Verwaltung und senkt dadurch die Betriebskosten. Die Modularität des COSYNUS Mobile Device Servers gewährleistet einen hohen Investitionsschutz - weitere Plattformen können je nach Bedarf hinzugefügt werden.

Mobile Device und Application Management für Smartphones und Tablets

"Angesichts der wachsenden Anzahl und Vielfalt mobiler Geräte ist ein effizientes Mobile Device Management unabdingbar", so die Analysten von PAC im oben genannten Spotlight. Technische Lösungen - so genannte MDM-Systeme - gibt es schon länger. Sie unterstützen ITK-Verantwortliche bei der Verwaltung und (Ab-)Sicherung mobiler Endgeräte, indem beispielsweise Konfigurations- und Sicherheitseinstellungen sowie die Inventarisierung der Hardware zentral durchgeführt werden können. Doch die Anforderungen an Mobile Device Management sind in den vergan­genen Jahren noch einmal drastisch gestiegen.

Zum einen wird es immer wichtiger, mit den aufgeführten Funktionen unter­schiedliche Endgeräte mit verschiedenen Betriebssystemen zu verwalten und zu administrieren. Zum anderen steht nicht mehr nur die zentrale Administration der Endgeräte, sondern zunehmend das Management der unzähligen mobilen Applikationen im Fokus.

Der COSYNUS Mobile Device Server für David von Tobit.Software verfügt über grundlegende Mobile Device Management-Funktionen für Smartphones und Tablets, wie z.B. Remote-Wipe, die zentrale Definition von Sicherheits-Policies und eine verschlüsselte Datenübertragung (per default) auf allen mobilen Plattformen. Die Version 8.5 enthält ein deutlich erweitertes Mobile Device und Application Management, das im ersten Schritt für die Plattform von Apple verfügbar ist.

Auf einen Blick:

  • Anbindung von Smartphones und Tablets an David und zentrale Verwaltung
  • Unterstützung der mobilen Plattformen von BlackBerry, Apple, Google Android und Windows Phone
  • Synchronisation von E-Mail, Adressen, Terminen und Aufgaben
  • Grundlegendes Mobile Device Management (MDM) sowie erweitertes Mobile Device und Application Management auf der Plattform von Apple
  • im Einsatz bei über 1.300 Unternehmen mit mehr als 16.000 Anwendern

Anwenderstimme

"Der COSYNUS Mobile Device Server kam zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt. Er deckt genau unsere jetzigen Anforderungen ab, nämlich Tablets und Smartphones mit verschiedenen Betriebssystemen sicher einzusetzen und diese auch parallel zu nutzen."

Avery Pauli, IT-Leiter, in der Fallstudie über den COSYNUS Mobile Device Server bei BrinkmannBleimann