Historie

Die COSYNUS Gesellschaft für Computersysteme, Netzwerktechnik und Softwareentwicklung mbH wurde im Juli 1993 von Michael Reibold und Harold Strohmaier mit Sitz in Darmstadt gegründet und seitdem von ihnen als Geschäftsführer geleitet.

1993-1998

COSYNUS war zunächst als Systemhaus im Bereich Computersysteme sowie Netzwerk- und Kommunikationslösungen tätig. 1994 erfolgte Spezialisierung auf Kommunikationslösungen. Hierzu wurde eine strategische Partnerschaft für Unified Messaging Systeme mit der Tobit Software AG in Ahaus geschlossen. Der Bereich Computersysteme wurde 1995 im Rahmen des Vobis Franchisesystems in eine separate Gesellschaft (Strohmaier & Reibold GmbH) mit Niederlassungen in Darmstadt, Rüsselsheim und Bad Homburg ausgegliedert. Das Geschäft wurde kontinuierlich ausgebaut und im Geschäftsjahr 1998 ein Gesamtumsatz von mehr als 5.000.000,- Euro erzielt. 1999 wurden die erfolgreich aufgebauten Niederlassungen von der Vobis Microcomputer AG übernommen.

1999-2001

1999 wurden erstmals eigene Lösungen für eine intelligente Kommunikation in heterogenen Systemumgebungen entwickelt. Diese ermöglichen einen schnellen Informationsaustausch in SAP-, Exchange-, Notes- und Baan-Systemen. COSYNUS Fax for SAP und COSYNUS Unified Messaging for SAP ist durch SAP zertifiziert und mittlerweile bei über 100 Unternehmen im Einsatz.

2002-2007

2002 erfolgte eine Erweiterung um das Geschäftsfeld Mobile Business. Hierzu wurde eine strategische Partnerschaft für BlackBerry-Lösungen mit Research In Motion (RIM) geschlossen. 2003 wurde der COSYNUS BlackBerry Connector für Tobit David entwickelt. Dieser integriert BlackBerry in die Informationsdrehscheibe Tobit David und ermöglicht mobilen Mitarbeitern auch unterwegs einen vollständigen Zugriff auf alle Nachrichtentypen. Die Lösung ist mittlerweile bei über 750 Unternehmen mit mehr als 10.000 BlackBerry Handhelds im Einsatz.  

Die Bereiche Unified Communication und Mobile Business wurden kontinuierlich ausgebaut und gehören zu den Kernkompetenzen von COSYNUS. Im Geschäftsjahr 2007 wurde ein Umsatz von 2.000.000,- EUR erzielt. COSYNUS beschäftigt am Standort Darmstadt 15 Mitarbeiter und hat ein Netzwerk mit über 100 COSYNUS Partnern sowie strategische Partnerschaften zu Microsoft, SAP, Research In Motion/BlackBerry, Tobit, IBM, und Novell.

COSYNUS-Logo 1993

COSYNUS-Logo 1997

2008-2011

2008 wurde die Konzeption und Gestaltung der COSYNUS CI vollständig überarbeitet. Hierzu wurden Vision, Mission, Partner, Kunden und Mitarbeiter von COSYNUS im Detail analysiert und die Stärken definiert. Am Ende dieses Prozesses stand ein neues Logo und der neue Slogan: "Kommunikation verbindet. Wir verbinden die Kommunikation".

2008 wurde die Lösung COSYNUS AbsoluteFax aus dem Geschäftsbereich Unified Communication re-zertifiziert und gehörte somit zu den wenigen Lösungen, die weiterhin über eine offizielle Zertifizierung durch die SAP verfügen.

Im Jahr 2008 erfolgte eine Überarbeitung des Partnerings von COSYNUS. Der erste Schritt war die Ergänzung um das Einstiegsprogramm "COSYNUS Business Partner". 2009 folgte das "COSYNUS Qualified Partner"-Programm für Partner, die besonders eng mit COSYNUS zusammenarbeiten.

2010 brachte COSYNUS zwei neue Lösungen im Bereich Mobile Solutions auf den Markt. Der COSYNUS iPhone und iPad Connector ermöglicht die Einbindung von iPhone, iPad und iPod touch in die Informationsdrehscheibe David. Mit dem Mobile Device Server bietet COSYNUS Unternehmen eine Lösung, mit der verschiedene mobile Plattformen über eine Server-Software in den David-Server eingebunden und die Endgeräte zentral verwaltet werden können. Die Lösungen zur Integration der verschiedenen mobilen Plattformen in David von Tobit.Software sind mittlerweile bei über 1.300 Unternehmen mit mehr als 16.000 Mitarbeitern im Einsatz.  

Ebenfalls 2010 wurde das Portolio im Bereich Unified Communication um die Lösungen COSYNUS Backend Communication Server, COSYNUS eRechnung und COSYNUS Versandassistent ergänzt. 

COSYNUS-Logo seit 2008