Mobile Lösungen bringen Bewegung in Ihre Prozesse

Der Markt für mobile Geräte ist sehr dynamisch - und die Absatzzahlen von Smartphones, Tablet-Computern und Wearables steigen nach wie vor schnell an. In keinem anderen ITK-Bereich werden so viele unterschiedliche Geräte und Betriebssysteme genutzt. Smartphones und Tablets sind heute nicht mehr aus dem Geschäftsalltag wegzudenken - der Unternehmenseinsatz von Wearables beginnt aktuell in größerem Umfang.

Die Entwicklung im mobilen Bereich verläuft entgegen der Desktop-Welt: Die Technologie wächst oftmals aus dem privaten Umfeld in Ihr Unternehmen. Bei Auswahl und Nutzung mobiler Endgeräte möchten geschäftliche Nutzer mehr Individualität und Flexibilität: Einsatzzweck, Anwendung und persönliche Arbeitsweise sollen optimal unterstützt werden. Für Ihr Unternehmen ist es daher entscheidend, die unterschiedlichen Geräte sicher zu integrieren.

Ob unternehmenseigene Geräte, Nutzung von privaten Smartphones und Tablets oder eine duale mobile Strategie - wir ermöglichen Ihnen eine sichere und DS-GVO konforme Nutzung mobiler Geräte. Erfahren Sie in unseren Projektbeispielen, wie unsere Lösungen für Enterprise Mobility die Produktivität unserer Kunden erhöht haben:

Kai Pflaume, Fernsehmoderator
COSYNUS Mobile Device Server
Enterprise Mobility

„Mit dem COSYNUS Mobile Device Server, meinem Smartphone und dem Kommunikationsserver Tobit David habe ich ein komplett mobiles Büro. Da ich ständig unterwegs bin, kann ich so meine Projekte parallel bearbeiten, Sendungen vorbereiten, Mails lesen und beantworten, Termine vereinbaren, gespeicherte Kontakte nutzen und alles direkt mobil abgleichen. Über die gesparte Zeit freut sich vor allem meine Familie, wenn ich dann zu Hause bin.“

Ralf Bohle/SCHWALBE
COSYNUS Mobile Device Server
Enterprise Mobility

Die Ralf Bohle GmbH gehört mit seiner Traditionsmarke Schwalbe zu einem der bekanntesten Reifenhersteller der Welt. Der COSYNUS Mobile Device Server ermöglicht den über 110 Mitarbeitern in der Firmenzentrale bei Köln mobilen Zugriff auf alle notwendigen Informationen: E-Mails, Fax, SMS, Messenger, Kalendereinträge, Adressdaten, Aufgaben oder Notizen können so bequem auch unterwegs bearbeitet werden.

X-Leasing
COSYNUS Mobile Device Server
Enterprise Mobility

„Der COSYNUS Mobile Device Server in Verbindung mit der Unified Messaging-Plattform David von Tobit.Software ist für uns die ideale Lösung. Die Kommunikation im Team, auch bei zeitversetztem Arbeiten, funktioniert mit BlackBerry, Apple iPhone und Google Android optimal. Für uns ist das eine absolut notwendige Bedingung für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens.“, Stefan Kumpfmüller, Geschäftsführer von X-Leasing.

Der COSYNUS Mobile Device Server - einfache Integration von mobilen Geräten

Smartphones und Tablets zentral verwalten

Der COSYNUS Mobile Device Server integriert mobile Geräte über eine einheitliche Software in den Informationsserver David von Tobit.Software. Durch eine zentrale Verwaltung wird die Komplexität bei der Nutzung mehrerer mobiler Plattformen – aktuell BlackBerry OS, Apple iOS, Google Android und Windows Phone - nachhaltig vereinfacht. Die drahtlose Übertragung von E-Mails, Terminen, Adressen und Aufgaben gewährleistet, dass alle Daten im Unternehmen, auf dem Smartphone und dem Tablet-PC stets synchron sind. Mitarbeiter sind somit auch unterwegs vollständig in den Informationsfluss eingebunden.

Funktionen für Mobile Device Management (MDM) wie z. B. eine verschlüsselte Datenübertragung oder Remote Wipe bei Verlust des Gerätes sorgen zudem plattformübergreifend für eine erhöhte Sicherheit beim Betrieb der mobilen Geräte. Durch die Modularität des COSYNUS Mobile Device Servers profitiert das Unternehmen von einem hohen Investitionsschutz - weitere Plattformen können je nach Bedarf hinzugefügt werden.

Der COSYNUS Mobile Device Server wird bei über 2.000 Unternehmen in allen Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich eingesetzt.

Wann haben Sie Zeit?
Wählen Sie Ihren Wunschtermin.
Oktober 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
13:45
14:00
14:15
14:30
14:45
15:00
15:15
15:30

Sicherer Betrieb von Smartphones und Tablets

Anwenderbericht COSYNUS Mobile Device Server bei SCHWALBE

Das Unternehmen Ralf Bohle/SCHWALBE

Die Ralf Bohle GmbH wurde 1922 gegründet und gehört mit seiner Traditionsmarke Schwalbe zu einem der bekanntesten Reifenherstellern der Welt. Das Produktportfolio umfasst sowohl Reifen und Schläuche für Fahrräder als auch für Rollstühle und Motorroller. Mit seinen 110 Mitarbeitern in der Firmenzentrale in Reichshof-Wehnrath bei Köln sowie mehr als 3.500 weiteren Beschäftigten in den sechs Tochterunternehmen sowie im Joint-Venture Produktionsbetrieb in Indonesien (Großraum Jakarta) konnte das Traditionsunternehmen im Jahr 2013 einen Umsatz von 147 Mio. Euro generieren. Die Ralf Bohle GmbH wird inzwischen in dritter Generation von Frank Bohle (CEO, Sprecher der Geschäftsführung) geleitet.


Die Herausforderung

Als weltweit tätiges Unternehmen war es für die Ralf Bohle GmbH unumgänglich, seinen Vertriebsaußendienst- und Servicemitarbeitern, aber auch der IT sowie der Geschäftsführung und dem Innendienst ortsunabhängig einen möglichst reibungslosen Zugriff auf alle relevanten Daten für den Arbeitsalltag zu ermöglichen. Vor der Einführung der COSYNUS-Lösung kam es nicht selten vor, dass Mitarbeiter von unterwegs per Telefon in der Zentrale nachfragen mussten, ob sie neue Mails erhalten hatten, da sie mit ihren mobilen Endgeräten keine Möglichkeit hatten, ohne große Umstände auf ihren Mail-Account zuzugreifen. Wenn ein Vertriebsmitarbeiter beispielsweise außerhalb der Bürozeiten auf eine E-Mail zugreifen musste, half mitunter nur die zeitraubende Variante, die Mails per Laptop und USB-Surfstick abzurufen. Mit Hinblick auf die Produktivität sowie die Wirtschaftlichkeit war dies kein Zustand, der von Dauer sein durfte, wenn man nicht Gefahr laufen wollte, dadurch über kurz oder lang einen Wettbewerbsnachteil in Kauf nehmen zu müssen.


Die Lösung

Von zentraler Bedeutung war es, eine Lösung zu finden, die exakt auf das E-Mail-, Fax-, Sprach- und SMS-Programm David von Tobit.Software zugeschnitten ist und die Vielfalt der insgesamt 66 sich im Einsatz befindenden mobilen Geräte - in diesem Fall Android, BlackBerry und iOS - abdeckt. Wichtig war insbesondere, dass der Administrator die Kontrolle über die Geräte behält und sich nur zugelassene Geräte mit dem Unternehmen verbinden können. Als Standardlösung für Enterprise Mobility mit David von Tobit.Software erfüllte der COSYNUS Mobile Device Server diese Kernanforderungen uneingeschränkt. Die Nutzung der Push-Synchronisation für E-Mail, Fax, SMS und Messenger sowie die Synchronisation von Kalendereinträgen, Adressen, Aufgaben und Notizen bedeutete nicht nur eine erhebliche Zeitersparnis für die Mitarbeiter im Außendienst sondern auch für die IT eine nicht unerhebliche Arbeitserleichterung. Denn wo früher regelmäßig ein Mitarbeiter aus der IT eingreifen musste, wenn nach der Eingabe des Passwortes für den E-Mail-Abruf der Zugang trotzdem nicht möglich war, greift heute die mobile Lösung von COSYNUS.

Deren Implementierung sorgt nun nicht nur für einen verbesserten Informationsfluss und macht die Sorge um Medienbrüche kurz vor der Präsentation beim Tochterunternehmen in Kanada überflüssig – der verringerte Administrationsaufwand sowie die geringen Installations- und Wartungsarbeiten hatten letztendlich auch eine gesteigerte Zufriedenheit der Mitarbeiter zur Folge.

„Wir sind mit dem Return-on-Investment was die Anschaffung des COSYNUS MDS anbetrifft absolut zufrieden“, so Heinz Duda, betreuender IT-Mitarbeiter der Ralf Bohle GmbH. „Vor der Implementierung mussten Mitarbeiter, die unterwegs nicht in ein WLAN-Netz kamen oder aus anderen Gründen keinen Zugriff auf ihre E-Mails hatten, regelmäßig in der Zentrale anrufen und einen Kollegen bitten nachzusehen, ob neue Mails in der Inbox waren. Ein unglaublicher Aufwand – sowohl zeitlich als auch finanziell. Mit der Push-Synchronisation gehören solche Szenarien der Geschichte an. Nicht nur dies sondern auch die geringe Supportanfälligkeit stellt eine enorme Erleichterung des Arbeitsalltages für alle Beteiligten dar. Angesichts dieser positiven Erfahrungen planen wir mittelfristig auch den stärkeren Einsatz von Mobile Device, Content und Application Management-Funktionen, da diese zusätzlich für einen noch sicheren Betrieb der Lösung sorgen.“

COSYNUS Technical Support Services

Für ein reibungsloses und effizientes Arbeiten ist der störungsfreie Betrieb Ihrer IT-Systeme ein entscheidender Schritt für den Investitionsschutz Ihrer IT-Technologien.

Technischer Support für den COSYNUS Mobile Device Server

Zur Unterstützung und Entlastung der IT-Verantwortlichen Ihres Unternehmens bieten wir Ihnen die COSYNUS Technical Support Services. Hoch qualifizierte IT-Consultants unterstützen Ihre IT-Anwender und Experten. Verschiedene Supportlevel – von unseren COSYNUS Professional Support Services mit proaktiven und reaktiven Maßnahmen für regelmäßigen Supportbedarf bis zu unserem COSYNUS Single Support für geringe und reaktive Supportanforderungen – erlauben Ihnen die Festlegung eines individuellen und leistungsstarken Supportkonzepts für Ihre IT. Unsere Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrungen und sind für die Produkte unserer strategischen Partner zertifiziert. Darüber hinaus erweitern unsere Support-Mitarbeiter ihr technisches Fachwissen kontinuierlich durch praxisorientierte Fortbildungsprogramme und Projekterfahrung.

Single Support

Mit den COSYNUS Single Support Services kann eine aktuell vorliegende Störung bzw. ein Fehler an Ihren Systemen und Anwendungen beseitigt werden. Wir stellen wir Ihnen reaktive Supportleistungen zur Beseitigung von Störungen und Systemausfällen zur Verfügung. Die COSYNUS Single Support Services eignen sich bei einmaligem Bedarf an technischer Unterstützung. Es ist eine schriftliche Beauftragung je Supportanfrage nötig. Bitte beachten Sie, dass wir die Annahme von Single Support bei Kapazitätsengpässen ablehnen können.

Basic Support

Mit den COSYNUS Basic Support Services können Störungen an Systemen und Anwendungen, die Sie in Ihrem Unternehmen nicht täglich nutzen, zeitnah beseitigt werden. Wir stellen Ihnen reaktiven technischen Support zur Beseitigung von Störungen und Systemausfällen mit einer garantierten Reaktionszeit und einer Regel-Wiederherstellungszeit zur Verfügung. Die Abwicklung Ihrer Supportanfragen erfolgt zur Vereinfachung mit Supportpunkten und ermöglicht Ihnen so ein effizientes Handling bei unregelmäßigem Supportbedarf.

Professional Support

Die COSYNUS Professional Support Services sind für Systeme und Anwendungen konzipiert, die Sie für Ihre täglichen Geschäftsprozesse nutzen und deren Ausfälle geschäftskritisch sind. Unsere Experten definieren gemeinsam mit Ihnen ein individuelles und leistungsstarkes Supportkonzept. Die geplanten proaktiven Maßnahmen und Wartungen werden regelmäßig durchgeführt. Sofern Störungen bzw. Fehler an einzelnen Systemen vorliegen, werden diese mit kurzen Reaktionszeiten und auf Wunsch mit garantierter Entstörzeit beseitigt.

Kommunikation verbindet.
Wir verbinden die Kommunikation.